Manne Sailer (Tueninger Herbergsvater im Ruhestand)

Hallo Motorradfreunde,

ich gratuliere ganz herzlich zum 30-Jährigen Bestehen der Motorradfreunde von Kusterdingen.

ich müsste nachschauen wann es wohl war als zwei Jungen Männer, etwas verschüchtert, nach dem Herbergsvater der Jugendherberge in Tübingen gefragt haben. Fast 30 Jahre ist es her. Es hat sich gezeigt das die Beiden von dem Programm der Jugendherberge, für die Motorradfahrer, gehört und sich das anschauen wollen. Seit wenigen  Jahren finden dort, unter der Schirmherschafft der Landesverkehrswacht BW, Sicherheits-Seminare für Motorradfahrer statt. die Beiden hatten mit den Motorradfreunden von Kusterdingen zu tun. Es ist legitim dass man als Vorstand und Stellvertreter eines  Motorradclubs sich für so ein Programm interessiert. Das ist das Besondere an den Motorradfreunden von Kusterdingen, dass sie neben ihrem guten Jahres-Programm für den Club auch ans sichere Motorrad  fahren denken. An mehrere Sicherheits-Seminare haben sie selbst teilgenommen. Sogar nach kurzer Zeit sich auch als Helfer zur Verfügung gestellt. Eine Enge Zusammenarbeit hatte sich entwickelt.

 

Eines Tages standen dann wieder Gerd und „Ande“, mit einem Paket vor mir und durfte/musste mir erklären dass mich ihr Club zum Ehrenmitglied ernannt hatte. Natürlich bin ich mächtig stolz darüber. Auch einige Touren durften wir zusammen fahren. Ich erinnere mich noch gerne an das Wochenende auf der Burg Wildenstein. Da haben wir an zwei Tagen das Obere Donautal unsicher gemacht.  Die Heimfahrt auf der Motorrad Rucksackwanderstrecke hatte schon einige fahrerische Anforderungen gestellt.. Hat aber trotzdem allen viel Spaß gemacht.

Ein Wochenende in der Juhe von Schwäbisch Hall, an dem ein Sicherheitstraining eingeschlossen war, zeigte doch auch das diese Motorradfreunde lernen wollten wie man auch mit Motorradfahren alt werden kann.Lebenserhaltungsstrategie hat es einmal ein ehemaliger Notarzt bezeichnet.

Alle meine Besuche, wenn es leider auch nur wenige waren, im Heim der Motorradfreunde Kusterdingen sind mir gerne in Erinnerung. Nicht nur eine gesellige  sondern auch sehr umsichtig und fleißig Mannschaft, was sich immer wieder an ihrer Programmvielfalt und in ihrem Clubheim zeigt.

Ich wünsche den Motorradfreunden von Kusterdingen noch lange eine so kompetente Vereinsführung wie es ihnen immer wieder in den vergangenen 30 Jahre gelungen ist.

Noch immer begleiten mich auf unseren Motorrad-Touren die Hosenträger und das T-Shirts des Clubs.

Manne Sailer